Wir verwenden eigene und Drittanbieter -Cookies Analyse und Messung unserer Website zu nutzen, um unsere Dienstleistungen zu verbessern und Werbung zu zeigen, die von über Surfgewohnheiten zu analysieren. Wenn Sie durchsuchen weiterhin, betrachten wir akzeptieren Add. Sie können die Einstellungen ändern oder weitere Informationen  hier.

#BeAnartist
„BE ANARTIST” ist für uns das „Rebellieren durch die Kunst”. Eine surrealistische Kampagne, die sich von den Ikonen des Kinos und der Kunst inspirieren lässt. Ikonen, die uns inspirieren, die uns als Vorbild dienen und denen wir Anerkennung zollen möchten. “BE ANARTIST” is our way to say “rebel through art”.
Was ist ein Anartist?

Das ist jemand, der glaubt, dass festgefahrene Normen ÜBERFLÜSSIG sind, dass Stereotype die Kreativität ERDRÜCKEN, und dass sich die Menschen ANSTRENGEN müssen, um ihre eigenen Ausdrucksmittel zu erhalten. Diese finden sie mit der Kraft ihres kritischen Denkens und dem unverkennbaren Drang nach Veränderung und Wiedereroberung ihres Wesenskerns.Someone who believes that set standards are UNNECESSARY, that stereotypes POISON creativity, and that people must FIGHT to find their own means of expression through their own power of critical thinking and undeniable urge to change and reclaim their SOULS.

Das Manifest des Anartisten

Jeder muss gestalten. Eine wichtige Aufgabe liegt vor uns, die unsere Rettung bedeutet. Der Einzelne findet seine eigentliche Erfüllung nur nach einem Zustand der Euphorie, dem vollkommensten und höchsten Glücksgefühl, aus einer Welt auszubrechen, die von Konformisten gelenkt wird. Menschen, die festgeschriebene Regeln befolgen und die Kraft des Einzelnen zerstören. Schluss mit den Regeln und Grenzen. Anartisten bleiben sich treu; mit echter Kreativität, Freude und Verrücktheit werden wir zu Schmieden unseres eigenen Schicksals.

Anartismus ist eine furchtlose Ausdrucksweise ohne „Wenn“ und „Aber“. Er setzt alle Mittel ein, die das System ablehnt. Es entsteht eine Abkehr vom so genannten „Gefühl der Bescheidenheit“, denn es werden widersinnige Regeln auferlegt. Kreative Standards werden abgeschafft, was Konformisten verunsichert. Er steht für alle Gegenstände, Gefühle, Spuren der Dunkelheit, die im Kampf um Anartismus als Waffe eingesetzt werden können. Es geht um die Abschaffung der Logik, um das Leben im Jetzt, um das unverkennbare Vertrauen, das einen erfüllt, wenn man eine Idee hervorbringt.
Es entsteht ein geschmeidiger und unerschrockener Vertrauenssprung von einer bekannten in eine noch zu formende Welt; der durchdringende Ton einer Melodie, der wie eine Kugel abgefeuert wird, ein Hilfeschrei.
Es ist die Achtung vor jeder Einzigartigkeit in Momenten der Achterbahnfahrt der Gefühle, die ernst oder ängstlich, zaghaft oder leidenschaftlich, kraftvoll, entschlossen und begeistert sind. Man nimmt der Gesellschaft jenes Werkzeug weg, mit dem sie betäubt wird. Wie ein leuchtender Wasserfall sprudelt eine kritische und erneuerte Denkweise hervor, findet Gefallen daran und wirkt identitätsstiftend. Man fühlt sich wohl inmitten unbequemer, verurteilender Blicke, in der Abgegrenztheit und inmitten verrückter Handlungen. Freiheit: Anartismus, Anartismus, Anartismus. Ein Urschrei voller blendender Farben, das Verschmelzen aller Gegensätze und Widersprüche, von allem Falschen und Zusammenhangslosen: DAS WAHRE LEBEN
Dekalog des Anartisten

Anartismus ist eine Einstellung. Deshalb haben wir auch den Dekalog mit elf Geboten verfasst und uns dabei am anartistischen Manifest orientiert, das die Lebensauffassung des Anartisten beschreibt.

  • Demnächst...
  • [#7 - Der Anartist ist ein sexuelles Wese]
  • [#8 - Der Anartist stellt die Kommunikationsmittel in Frage]
  • [#9 - Der Anartist ringt mit seinen Ideen]
  • [#10 - Der Anartist verliert keine Zeit mit Politik]
  • [#11 - Der Anartist verehrt seine eigenen Götter]
Making-of

Wir haben uns bei der Kampagne Be Anartist für Biel Capllonch entschieden, da wir fasziniert sind von seinem beruflichen Werdegang, seinem unerbittlichen Blick, seinem Wesen, seiner kritischen Denkweise sowie von seiner einzigartigen und ihm eigenen Sichtweise. Wir erkennen in ihm einen echten Anartisten.

ANARTISMUS ist eine Einstellung, eine Sichtweise, eine bestimmte Art, die Welt zu sehen und zu verstehen. Er hat weder Anfang noch Ende. Er stellt keinen vorübergehenden Zustand dar. Deshalb ist BE ANARTIST by Etnia Barcelona eine lebendige Kampagne, die sich über dieses Lookbook hinaus weiterentwickeln wird mit noch mehr Bildern und noch mehr Inhalt.

Fortsetzung Folgt...